sei du! sei ein rapper! sei ein held!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  about me!!
  Ma friedZzZzZ
  hiphop lexikon
  Die besten der rapbussines
  ma songtexte
  schau ma kurz rein!!
  G-g-g-g-g Unit!!!
  Gästebuch
  Kontakt

   Tati's HP
   knuddels
   A - Z - A - D
   HP von nava
   77 store

http://myblog.de/undergroundrapper

Gratis bloggen bei
myblog.de





hier sind die besten in US!!!

G-Unit

Return Of Tha Hype, das Sequel. Im Dezember 2003 führt Rap-Superstar 50 Cent nach einjährigem Mixtape-Vorspiel seine G-Unit ins Feld des Rapgames. "Beg For Mercy" lautet die obligatorisch Gangsta-generierte Drohung an alle Feinde. Die Gorilla-Einheit, der noch Lloyd Banks, Young Buck und Knastbruder Tony Yayo angehören, existiert zum Zeitpunkt des Debüts bereits seit einigen Jahren. Im New Yorker Ghetto-Viertel Jamaica/Queens kreuzen sich in den späten Neunzigern die Wege der kommenden Gorillas.
50 Cent wächst bekanntlich im Herzen von Queens mit seiner dealenden Mutter auf. Lloyd Banks erblickt trotz New Yorker Eltern zuerst in Baltimore das Licht der Welt. "Ich bin in Baltimore geboren, weil mein Vater damals auf der Flucht war. Er nahm meine Mutter mit nach Baltimore. Wir blieben dort ein, zwei Jahre und kehrten dann nach Queens zurück", so Banks.
Young Buc kommt dagegen aus New Orleans. Als 16-Jähriger nimmt ihn Baby von Cash Money Records unter Vertrag. Es läuft jedoch alles nicht rund und Buc heftet sich an Juveniles Fersen, der Cash Money ebenfalls den Rücken kehrt. Dieser plant ein Projekt mit 50 Cent, das aber auch nicht zu Stande kommt. Young Buc bleibt jedoch am Ball und nutzt seine Chance. "Als wir uns traffen, brachte er Lloyd Banks und Tony Yayo mit, und wir spielten uns gegenseitig Songs vor. Die Chemie zwischen uns stimmte einfach von Anfang an. So kam ich an Bord."

Das alles passiert vor dem endgültigen Durchbruch von Mentor 50 Cent. Als der Breaktthrough, unterstützt von den Trackmasters und Columbia Records, kurz bevor steht, wird Fifty am 24. Mai 2000 vor dem Haus seiner Großmutter von neun Kugeln ins Gesicht, Arme und Beine getroffen. Doch 50 hat Glück im Unglück und muss nur 13 Tage im Krankenhaus verweilen. Seine Plattenfirma Columbia schreckt jedoch die negative Publicity ab und lässt den geplanten Videodreh mit Beyonce Knowles von Destiny's Child zur Single "Thug Love" platzen und zieht sein ganzes "Power Of A Dollar"-Album dank Bootleg-Wahnsinn aus dem Verkehr. 50 Cent, und damit auch die G-Unit, stehen wieder am Anfang.

Erst zwei Jahre später, als 50 Cent dank Dr. Dres Aftermath Music bzw. Eminems Shady Records ein kometenhafter Aufstieg gelingt, sieht die Gruppe wieder Land, denn 50 besorgt ihnen ebenfalls einen Vertrag bei Shady Records. "Ich habe alles dafür getan, G-Unit nach vorne zu bringen. Jegliche Tracks, die ich auf meinen Mixtapes hatte, waren immer von 50 Cent UND G-Unit", so der Superhype.

Das Crew-Debüt "Beg For Mercy" verkauft sich Ende 2003 gut, kann aber nicht an den Erfolg von 50 Cents Solowerk heranreichen. Trotzdem stehen die Alben von Young Buc, Lloyd Banks und Tony Yayo bereits in den Startlöchern.








Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung